3te Advent

3.
Advent advent, advent
drei male schon die kerze brennt.
Man genießt die tage die kalten stunden
Und sieht zum bauch den schönen runden.
 
Jeden tag geschrei am morgen
Schaut man herunter mit großen sorgen.
Wo ist er nur hin wo mag er sein
Mein kleiner süßer schnie…….
 
Vor wenigen wochen-letzte mal gesehen
Man tastet dann blind, was ist geschehen?
„Ja apfel nuß und mandelkern
essen brave kinder gern“
 
Auch der Stollen und Dominosteine
Heißer glühwein-würzig der feine
Zimtsterne kamen auch noch dazu
Zuviel süßes und was aßest du?
 
„Oh du fröhliche Oh du selige
bauchige bringende Weihnachtszeit?“
 
Nun liegen wir fett mit karotte im schlund
Diätplan daneben
Für ein neues leben
Gesichter so blaß – ein krächzen im mund
 
Der blick aus dem fenster die augen so starr
Was wir dort sehen ist nicht wunderbar.
Bin ich den wirklich deppert schon
Das ist doch alles nur illusion.
 
„vom himmel hoch da komm ich her
ich bring euch gute neue mehr.
Der guten kilo-hast dus erraten,
geflogen kam ein gänsebraten!“
 
„stille nacht üble nacht
alles speit einsamt wacht
nur der traute mann über dem klo
frau hält haare und guckt gar nicht froh
spricht mit seliger ruh,
was für ein dummkopf bist du?“
 
Mit trüben augen in den spiegel er schaut
Der mund schmeckt scharf-das hemd versaut.
Gedanken schwirren im kopf herum
Das nächste mal biste nicht so dumm.
 
Der kopf und bauch die schmerzen sehr
„als kämen sie draußen vom walde her
und müssen dir sagen „Es Weihnachtet sehr!“
all überall auf den Tannenspitzen
sah ich weiße Asperinlein sitzen.
 
Und wie ich so streif mit kopfweh allsdann
Riefen sie mich mit hoher stimme an.
Vielfraß heh, spotten sie grell.
Nimm ein tablettchen und schlucke sie schnell.
Die schmerzen fangen zu brennen an
Auch blähungen sind jetzte dran
Große furze wollen nun
Den sinn ihres lebens stinkig tun.
Und morgen fliegt er hinab zu erden
Dein kopfweh soll ein kater werden.“
 
Welches aussehen soll er haben?
Weiß und schwarz oder andere farben?
Rot mit gelb kann ich dir geben
Grün gestreift wäre voll daneben.
 
Auf deinem kopfe wird er sitzen
Und mit den krallen dich beritzen
Mit einer katzenstimme lieblich und klar
Miaut er dir, wie der abend so war.
Für alle die, die das lied nicht kennen,
ein stück aus „cats“-ich muß es nicht benennen.
 
„memory…..
nein du spieltest nicht memory
vielmehr hast wie besessen
viel zu viehil gegessen.
Dresdner stollen hast du gefressen wie ein rindvieh
Salat mit schrimpsen
Wie homer simpson.“
 
„Weinen,
ach jetzt musst du auch weinen
das ist peinlich mein guter
renn doch schnell zu der muter………“
 
ja ja und so weiter
hinab die leidensleiter……..
 
das ende naht es ist soweit
euch allen eine schöne weihnachtszeit
lasst euch alle schön beschenken
und des nachts den kopf gehen himmel verrenken
fliegen die flocken dann sagt oho
besinnt euch an fritzchens wunden po.
 
Denn der ja der ist ganz gerissen
Steckt noch immer in frau holles kissen.
Eines noch nicht vergessen
Haltet euch zurück beim weihnachtsessen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.